Indikatoren in der Übergabe

Indikatoren in der Übergabe?Sagen wir mal so: Bis der neue Indikatorenansatz für vollstationäre Pflegeeinrichtungen in der (Dienst-)Übergabe Einzug hält, dauert es noch ein bisschen. Bislang hat jeder Träger seine eigenen Möglichkeiten, die Versorgungsqualität zu erfassen, zu vergleichen, zu diskutieren und für die Qualitätsentwicklung in der Einrichtung zu nutzen.Wir meinen den neuen Podcast für die Pflege, den junge Pflegewissenschaftlerinnen und Pflegewissenschaftler ins Leben gerufen haben: Übergabe – der Podcast. https://uebergabe-podcast.de/Das ist doch mal was: ein Podcast für die…

Weiterlesen

18. Berliner Netzwerktreffen „Entbürokratisierung der Pflegedokumentation“

Am 8. April 2019 trafen sich Vertreter*innen von ambulanten Pflegediensten und stationären Pflegeeinrichtungen in der Landesgeschäftsstelle des Paritätischen WohlfahrtsverbandesBerlin zum 18. Netzwerktreffen „Entbürokratisierung der Pflegedokumentation“.Dass sich diese Arbeitsweise bewährt hat, beweist allein schon die Anzahl der Treffen, die seit Beginn der bundesweiten Einführung des Strukturmodells im Jahr 2014 durchgeführt wurden. Die Zusammensetzung der Teilnehmer*innen ist vielfältig und variiert. Ob Verbandsvertreter*innen, Pflegedienstleitungen, Qualitätsbeauftragte, Pflegewissenschaftler*innen, Lehrer*innen für Pflegeberufe oder Vertreter*innen von Prüfinstitutionen -  diese Veranstaltung ist offen…

Weiterlesen

Tiergestützte Therapie mit Hunden | Mehr als nur streicheln

Ein Beitrag von Joyc Thoms-Holicki und Melanie Kridde „Vor 12 Jahren haben Charles und ich uns kennengelernt, Charles war 9 Wochen alt.“, berichtet Melanie Kridde. Mittlerweile verstärkt Oskar das Team und wird von Charles „angelernt“, so dass Charles bald seinen verdienten Ruhestand antreten kann. Frau Kridde arbeitet als Ergotherapeutin im PSW. Ein Schwerpunkt ihrer therapeutischen Arbeit ist die tiergestützte Therapie, hierfür hat sie eine Zusatzqualifikation zur Kynotherapeutin absolviert (Kynologie = Lehre von den Hundeartigen, Therapie…

Weiterlesen

Unsere kleine „Starthilfe“

Umdenken ist manchmal gar nicht so einfach. Erst recht nicht, wenn man es gewohnt ist, die Pflegeanamnese einer Bewohnerin oder eines Bewohners überwiegend im Ankreuzverfahren zu erstellen. Davon haben sich die Mitarbeiter*innen des PSW nun schon vor einiger Zeit verabschiedet. Sie haben sich für eine neue Pflegedokumentation entschieden, aufgebaut nach dem Strukturmodell.Eine mutigeEntscheidung, denn nun heißt es, eine Informationssammlung, nämlich die Strukturierte Informationssammlung (SIS®), in der frisch erlernten und trainierten Art und Weise zu erstellen…

Weiterlesen
Menü schließen