Ein Klassiker als Vorbild

Natürlich hätten wir bei diesem Projekt auch unserer Intuition folgen können… Kann man machen, muss man aber nicht. Denn es geht ja bei der Implementierung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation eben nicht nur um den Austausch oder Wegfall von Papier, sondern um einen umfangreichen Veränderungsprozess.Also haben wir einen Klassiker bemüht, uns dabei zu unterstützen. John P. Kotter hat in seinem Buch „Leading Change“ alle wesentlichen Phasen eines Veränderungsprozesses aufgeführt. Kotter, John P.: Leading Change.…

Weiterlesen

Strukturmodell im PSW | Vincent van Gogh | Tag 2

So, Tag 2 ist geschafft. Die fleißigen Mitarbeiterinnen vom Wohnbereich 3/4 haben ihre ersten Akten von der herkömmlichen Pflegedokumentation auf das neue, schlanke System umgestellt. Für ihre Strukturierten Informationssammlungen (SIS®) haben sie ausführliche Gespräche mit Bewohnerinnen und Bewohnern, die in ihrem Wohnbereich zu Hause sind, geführt. Auf dieser Grundlage konnten die ersten Maßnahmenpläne erstellt werden. Gestern gelernt, heute geübt und schon konkret angewendet. Und die ersten Erfolgserlebnisse miteinander ausgetauscht. Toll, so kann es weitergehen! Danke…

Weiterlesen

Strukturmodell im PSW | Vincent van Gogh | Tag 1

Was für ein toller Start!Wohnbereich 3/4 beginnt mit der Implementierung des Strukturmodells. Aber bevor es richtig losgeht, gibt es Schulung und Anleitung satt. ;-) Schließlich wollen wir ja am Ende auch die Früchte unserer harten Arbeit ernten.Ein hochmotiviertes und interessiertes Team, das gern zusammenarbeitet, das merkt man sofort!Vor den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bereichs liegt nun ein Berg Arbeit: Pflegedokumentationen von 48 Bewohnerinnen und Bewohnern müssen auf das neue System umgestellt werden. Doppelt schwer, wenn…

Weiterlesen

Original bleibt Original

Wo Strukturmodell draufsteht, ist nicht immer Strukturmodell drin. In der Pflegelandschaft sehen wir inzwischen die eine oder andere deutliche Abwandlung. Entbürokratisierung der Pflegedokumentation mit dem Strukturmodell bedeutet jedoch nicht, den SIS-Bogen gegen die Pflegeanamnese oder die Maßnahmenplanung gegen die Pflegeplanung auszuwechseln. Eine Beschäftigung mit den Basics ist unbedingt notwendig. Nun gibt es mittlerweile sehr viel Fachliteratur zum Thema „Strukturmodell“, aber Original bleibt eben Original. Was man rund um das Thema wissen muss, findet man nach…

Weiterlesen

Wie aus Skeptikern Fans wurden

Als wir vor drei Jahren begonnen haben, uns mit dem Thema „Strukturmodell“ zu beschäftigen, waren wir an dem gleichen Punkt wie viele andere Träger in Deutschland auch: Wir haben geächzt unter der Last der überbordenden Pflegedokumentation. Mit dem Strukturmodell wurde uns eine Lösung dieses Problems „versprochen“, der wir anfangs sehr skeptisch gegenüberstanden. Es gab unzählige Vorbehalte: „Setzt sich das Strukturmodell wirklich durch?“ „Wir können doch unsere vorhandene Pflegedoku nicht einfach so beiseitelegen…“ „Wie behalten wir…

Weiterlesen

Strukturmodell

Wir dokumentieren einfach viel zu viel…Raufen Sie sich täglich auf`s Neue die Haare, weil Sie so viel zu dokumentieren haben? Werden Sie das Gefühl nicht los, immer für andere etwas aufschreiben zu müssen? Ist Ihre Pflegeplanung auch eine Never-ending-Story? Geht Ihnen bei den täglichen Papierbergen manchmal der Überblick verloren, was wann zu dokumentieren und zu evaluieren ist?Dann Schluss mit solchen Bildern.Es wird es Zeit für eine Veränderung, die Einführung des Strukturmodells.Wir erzählen Ihnen eine Geschichte,…

Weiterlesen
Menü schließen