Der Funke muss überspringen

Ein Projekt ist erfolgreich, wenn Menschen sich daran beteiligen. Bevor man loslegt, muss man also informieren, viel kommunizieren, motivieren…

Jede Organisation hat eine Reihe von Möglichkeiten, die Mitarbeiter*innen über ihre Vorhaben zu informieren. Wer Veränderungen von Strukturen und Abläufen in der Pflege plant, muss in allererster Linie die Pflegekräfte dafür gewinnen, sich auf das Projekt einzulassen und diesen neuen, zunächst mal ziemlich anstrengenden Weg mitzugehen.

Wie wäre es dann also mit einer mitreißenden Kick-off-Veranstaltung?

Bei der Implementierung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation nutzten wir die Kick-off-Veranstaltungen als symbolischen Projekt-„Startschuss“, um die Mitarbeiter*innen auf das Projekt einzustimmen. Sie sollten Lust darauf haben, sich auf das Neue einzulassen.

Und das Neue bedeutete im ersten Schritt sehr viel Arbeit. Um das mal in Zahlen auszudrücken: In einer Einrichtung mit 140 Bewohner*innen mussten 140 (!) Pflegedokumentationen neu erstellt werden!

Mächtig gewaltig, das muss man erstmal schaffen!

Die Erfahrung mit unserem „Prototypen Kurzzeitpflege“ – Wie aus einem Prototypen ein Wanderzirkus wurde – hat gezeigt, dass die Pflegekräfte endlich wieder Spaß an und mit ihrer Pflegedoku hatten. Aus ihrer Doku wurde ein echtes Arbeitsinstrument.

Die „Implementierung des Strukturmodells“ war ein herausragendes Projekt in der Pflege, das Thema hat unsere Branche über mehrere Jahre beschäftigt. Deshalb haben wir in unseren Kick-off-Veranstaltungen gerne ein paar Worte über die Geschichte des Modells verloren, das mit sehr viel Engagement durch das eigens vom Bundesministerium für Gesundheit dafür eingerichtete EinStep-Projektbüro unter der Leitung von Frau Elisabeth Beikirch vorangetrieben wurde.

Dieses Projekt ist sehr anspruchsvoll, der damit einhergehende Veränderungsprozess bringt vieles in der Einrichtung in Bewegung und wirkt sich auch auf andere Bereiche aus. In unserem Blog werden wir uns diesen Themen noch widmen.

Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, die Mitarbeiter*innen aller Bereiche einer Einrichtung zur Kick-off-Veranstaltung einzuladen. Das gemeinsame Wissen über dieses umfangreiche Vorhaben fördert schließlich das Verständnis für die Belange der Pflegekräfte in der Zeit der „Aktenumstellung“ und deren Unterstützung.

Wollen Sie wissen, was in unseren Kick-off-Veranstaltungen besonders gut angekommen ist? Kennen Sie z.B. den Trick mit der Wäscheleine? Demnächst berichten wir in unserem Blog darüber…

Und welche Methoden bevorzugen Sie? Wie planen Sie Kick-off-Veranstaltungen? Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns, wir freuen uns darauf.

Schreibe einen Kommentar

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen