Strukturmodell im PSW | Vincent van Gogh | Tag 4

Nach Schulung und Training kommt das Strukturmodell im Wohnbereich 3/4 nun zur praktischen Anwendung. Jetzt heißt es, die spannenden Fragen aus dem Pflegealltag miteinander zu diskutieren. Heute ging es – wie sollte es in den ersten Tagen anders sein – um die Strukturierte Informationssammlung. 

In welcher Beziehung kann das Themenfeld „Leben in sozialen Beziehungen“ zu  einem Risiko in der Ernährung stehen?

Den eigenen Verlust von Fähigkeiten in der Ernährung bei sich selbst zu bemerken oder auch bei anderen zu beobachten, das kann schnell zu einem persönlichen Rückzug aus der Gemeinschaft führen. Körperliche Veränderungen, z.B. aufgrund von Gewichtszunahme oder -abnahme, können personellen Unterstützungsbedarf zur Folge haben und von Gefühlen, wie Scham und Ängste, andere zu belasten, begleitet werden. Ein „Abfinden“ mit der eigenen Situation kann zur Isolation führen. 

Quintessenz des Tages: Wir müssen also immer in alle Richtungen denken, um die individuellen Ursachen, die zur Entstehung eines Risikos führen können, herauszufinden. 

Schreibe einen Kommentar

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen